Willkommen bei den Tausendfüßlern

Hervorgehoben

 

Liebe Eltern, liebe Anwohner,

das Familienzentrum „Tausendfuessler“ ist die Anlaufstelle für Eltern und Familien im Sozialraum „Im Sundern“. Wir sind das Zentrum eines Netzwerkes, das mit unterschiedlichen Kooperationspartnern rund um alle Fragen zu Betreuung, Bildung, Erziehung und Integration hilfreich zur Seite steht.

Sie finden in unserem Familienzentrum und seiner integrierten Kindertageseinrichtung

  • qualifiziertes und engagiertes Fachpersonal
  • 110 Plätze für Kinder im Alter von 2Jahren bis zur Einschulung
  • ein kindgerechtes, großzügiges Raumangebot und ein 12.000 m² großes, naturnahes Außengelände
  • Begleitung und Unterstützung Ihres Kindes in seinem Lern- und Entwicklungsprozess
  • kulturelle Vielfalt und selbstverständliches Miteinander
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Öffnungszeiten, orientiert am Kinder- und Bildungsgesetz NRW
  • eine Begegnungsstätte für Kinder und Familien im Sozialraum
  • ein wechselndes Programm im Bereich der Familienbildung
  • organisierte Kurse zu Fragen rund um die Erziehung und Gesundheit
  • ein Nachbarschafts-Cafe und eine Skat-Runde
  • Vermittlung zur Kindertagespflege durch die Lotsenfunktion zum Verein für „Familiäre Kinder-Tagesbetreuung e.V.“
  • kurze Wege und ein Netzwerk von unterschiedlichen Kooperationspartnern, die ein breites Angebot für alle Familien im Sozialraum ermöglichen.

Informieren Sie sich auf den nachfolgenden Seiten über das Angebot in unserem Familienzentrum.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Familienzentrum „Tausendfüßler“

Leitung: Danuta Frankus
Im Sundern 7
59192 Bergkamen

Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 7:00 – 16:30 Uhr
Randzeitenbetreuung (nach Bedarf) Mo. – Fr.: 6:30 – 16:30 Uhr
Telefon: 02306-80141
Mail: tausendfuessler@helimail.de

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern bietet Sprechstunden im Familienzentrum „Tausendfüßler“ an

Es gibt eine Vielzahl von Fragen, die Eltern bewegen und manchmal ist es schwierig, alleine passende Lösungen zu finden. In Rahmen von Sprechstunden haben deshalb Eltern und Anwohner aus dem Sozialraum Oberaden die Möglichkeit ihre Anliegen, Unsicherheiten oder Sorgen vertraulich zu besprechen. Frau Hagemeier (Diplom-Sozialpädagogin) oder Herr Ronge (Diplom-Psychologe) von der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern stehen hierfür jeden dritten Freitag im Monat von 9:00 bis 11:00 Uhr im Familienzentrum „Tausendfüßler“ zu Verfügung.

Die Termine im Überblick:
18.09.2020
16.10.2020
20.11.2020
18.12.2020

Aufgrund der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen
Infektionsschutzmaßnahmen ist eine Voranmeldung unter der Rufnummer
02306-80141 zwingend erforderlich.

Aufnahme des Regelbetriebs in der Kindertagesbetreuung

Am 8. Juni 2020 haben die Kindertagesbetreuungsangebote in Nordrhein-Westfalen den eingeschränkten Regelbetrieb aufgenommen. Das Infektionsgeschehen und die Erfahrungen der letzten Wochen lassen nun die weitere Öffnung der Kindertagesbetreuung zu. Ab dem 17. August 2020 gilt für die Kindertagesbetreuung daher wieder der Regelbetrieb. Lesen Sie hier die komplette Information des Familienministeriums.

Wiederaufnahme nach Erkrankung

Eine weitere Mitteilung des Familienministeriums. Hier geht es um die Wiederaufnahme eines Kindes nach einer Erkrankung. Hier heißt es: “Sofern Kinder wegen COVID-19-Krankheitssymptomen nicht betreut wurden oder Kinder aus dem Angebot krankheitsbedingt abgeholt werden mussten, ist vor erneuter Aufnahme der Betreuung eine schriftliche Bestätigung der Eltern, dass die Kinder seit 48 Stunden symptomfrei sind, erforderlich.” Lesen Sie hier die komplette Mitteilung.

Information des Familienministeriums: Reisen in “Risikogebiete”

Das Familienministerium hat eine weitere wichtige Mitteilung verschickt. Hier geht es um Urlaube in “Risikogebieten”. Wer in den Sommerferien in ein entsprechendes Land verreist, muss damit rechnen, nach der Rückkehr 14 Tage in Quarantäne zu gehen. Was dies bedeutet und welche Länder zu den “Risikogebieten” gehören, lässt sich auf einer Seite des Robert-Koch-Instituts nachlesen. Mehr dazu in der Mitteilung.

Öffnung der Kindertagesbetreuung

Ab dem 8. Juni 2020 wird das Betretungsverbot für die Kindertagesbetreuungsangebote in Nordrhein-Westfalen aufgehoben und ein eingeschränkter Regelbetrieb aufgenommen. Alle Kinder haben dann wieder grundsätzlich einen – allerdings durch die Maßgaben des Infektionsschutzes eingeschränkten – Anspruch auf Bildung, Betreuung und Erziehung in einem Angebot der Kindertagesbetreuung.

Hier lesen Sie die offizielle Information des NRW-Familienministeriums.

Briefe an unsere Kinder

Liebe Kinder, wir haben uns schon lange Zeit nicht mehr gesehen. Deswegen haben wir euch Briefe geschrieben. Klickt einfach auf das Bild und der Brief vergrößert sich und ihr könnt ihn gut lesen.